Montag, 24. Januar 2011

Wende-Armstulpen

Im Winter ist es immer wieder das Gleiche: Kaum hat man seine Handschuhe an, so muss man sie wieder ausziehen, weil ein Kind die Nase putzen muss, oder die Mütze zureckgerückt kriegen muss, was essen will, etc. Abhilfe sollen nun die Stulpen schaffen.

Das erste Exemplar habe ich gleich für die Tonne produziert, weil im Nähwahn habe ich mir schön vorgestellt, wie ich das schnell nähe, was ich auch tat, aber leider klappte es mit dem Wenden partou nicht. Hatte erst überlegt ein Foto zu schießen von meiner Schmach, aber nein, ich zeige nur die Stulpen, die auch was geworden sind.

Vor allem die Daumenöffnung hat das Ganze verkompliziert. Das war ein ganz schönes Gefriemel...

Der Stoff ist eher Kinderstoff, aber was solls, nun frieren meine Handgelenke nicht mehr. :)

Das verhunzte Exemplar hatte noch einen rausstehenden Daumen, aber irgendwie hat das noch weniger hingehauen und nun habe ich es ein bisschen weniger kompliziert gemacht.

Der Winter darf also zurückkommen! :)

Bis zum nächsten Mal,
Kirsten

Kommentare:

  1. Die sehen echt schick aus! Sehr mollig!

    LG Kirsti

    AntwortenLöschen
  2. Die find ich super. gerade mit dem Stoff. Voll schööön.

    Liebe Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...