Mittwoch, 24. August 2011

Die Lumikigatasche...

... hat mich irgendwie einige Nerven gekostet. Erst hat die Stickmaschine gezickt, bzw. ich war zu doof zu kapieren, dass Madame einfach noch einmal neu eingefädelt werden wollte - und habe stattdessen den ganzen Unterbau aufgeschraubt. Zweiter Fehler: statt meine neue Stickdatei probezusticken mit dem Gefühl "das klappt schon" diese auf die Innenseite der Tasche sticken zu wollen. Der Stoff war für die Tonne...

Dann hatte ich von der Stickmaschine, die ja gar nichts dafür konnte, die Schnauze voll und habe die Taschenteile ohne weitere Pimpung zusammengeschraubtnäht.

Wie soll es anders sein, der nächste Fehler folgte: Die Taschenklappe habe ich mit dem schönen JPs Garden-Stoff gemacht, statt wie geplant die schönere Seite oben zu haben, ist es nun die nicht ganz so schöne Seite geworden... Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert.

Trotzdem bin ich mit dem Resultat zufrieden.

Bald ist die Maus ein Krippenkind *seufz*

Taschenklappe falsch herum.
Bis zum nächsten Mal,
Kirsten

Kommentare:

  1. Nerven die sich trotz allem gelohnt haben, dann ist Gott sei DANK alles gut...und sie sieht klasse aus - was ist das denn für eine Stickdatei? die sicht spß aus

    liebe Grüße Gaby
    und danke für dein liebes kommentieren immer

    AntwortenLöschen
  2. Die Stickdatei ist selbstgemacht! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. wow ECHT selbst ...klasse, noch eine die digitalisieren kann? Ich leider nicht - aber dann weiss ich ja wenn ich mal nerven kann... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Kirsten, die Tasche sieht toll aus! Ich finde die Stoffe passen prima zu Katharina, ich kann sie mir schon auf dem Weg in die Krippe vorstellen ;-).
    Meine Tasche für den Großen steht auch noch aus - ich muß wohl langsam mal *endlich* die Dinosaurier überarbeiten?!!
    LG
    Frau W.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...