Montag, 9. April 2012

Tierliebe...

Meine Großmutter liebt ihre Stute - Esprit - über alles. Nun hatte sie leider einen Oberschenkelbruch, mit nachfolgender Reha - vorher waren hier im Norden mehrere Grad minus, so dass sie länger nicht in den Stall kommen konnte.

Gestern sind wir nun mit Esprit an ihr Fenster gegangen und Großmutter hat nach ihr gerufen. Esprit wieherte bei dem Klang ihrer Stimme und wollte damit wohl sagen "Gut, dass es dich noch gibt, ich hatte schon Angst."

Meine Kleine kommt nach ihrer Großmutter - Pferdeliebe hat man oder hat man nicht. Die Große hat gleiche Voraussetzungen, interessiert sich aber nicht die Bohne. Katharina will am liebsten im Stall übernachten. Bringt ihre Gummistiefel und sagt "E Piiiii". Und geritten ist sie auch vor mir im Sattel und sie wollte gar nicht wieder runter. "Katharina, genug?" - "NEIN". Klare Ansage! :)
E Piiiii
In diesem Sinne,
Kirsten

Kommentare:

  1. ooooo schööööön!

    schöööööne Stute!!!!!
    Süüüüße Kinder....

    Fein dass es Esprit wieder besser geht...
    so eine Pferdefreundschaft scheint etwas ganz besonderes zu sein :-)

    Sonnige Grüße
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, dass auch deine Kleine sich so völlig unbefangen zu diesen großen lieben Tieren hingezogen fühlt.
    Ist doch ein tolles Gefühl, ne?
    :o)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Ach Pferde! Da geht mir ja das Herz auf! Die Stute ist ein bildhübsches Exemplar ihrer Gattung ;o))
    Ich hoffe, dass sie bald wieder geritten werden kann. Meine Enkelin (fast 3) reitet unsere beiden auch schon wie eine Wilde an der Longe. Die wird mal eine ganz schlimme Pferdenärrin, wie die Oma! Während mein Enkelsohn nix mit den Pferden zu tun haben will ;o)
    So ist das! Pferdeliebe liegt im Blut oder eben nicht!

    Sei ganz lieb gegrüßt!!!
    Sylvia♡

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...