Donnerstag, 18. August 2011

Waffeln and more...

Eine Freundin war zu Besuch, was mich dazu animierte eine Kleinigkeit für sie zu nähen. Da kam mir die Anleitung von Frau Fertig gelegen: Ein Turnbeutel. Da ich keine passenden Ösen da hatte, wurde es letztendlich nur ein Beutel, aber die Maße (womit ich mich irgendwie immer schwer mit tue) sind die gleichen.

Anna verleiht Flügel :)
Dann hat mich das Eltern-Forum zum Waffeln backen animiert. Meli-Nella hat mit netterweise ein Haferflocken-Rezept zugeschickt. Da ich schon ein weltbestes Rezept habe, habe ich dieses einfach noch damit gepimpt. Was soll ich sagen?! Phantastisch. Der Teig sieht zwar nicht vielversprechend aus, aber Kristian ist nach Hause gekommen und meinte, dass das halbe Dorf schon köstlich riecht. *hihi* Mit Vollkorn sieht es eben nicht immer so ansprechend aus. Aber geschmeckt haben die Dinger. Meine Mäuse haben eifrig mitverputzt. Trotzdem sind noch 4 Stück im Kühlschrank - kriegt die große Kleine morgen mit in die Krippe.

So sehen die Waffeln aus (wer ein Doppelwaffeleisen besitzt, ist definitiv im Vorteil):
Waffeln!!!!!!!!!!!!!!
Das Rezept möchte ich Euch nicht vorenthalten. Das ursprüngliche Rezept ist ja ein jahrhundertealtes, behütetes Familienrezept, aber das gepimpte darf ich sicher ohne den Familienbann veröffentlichen. :)

Man nehme:
  • 500ml Buttermilch (hatte ich nicht da, habs mit Milch gemacht) 
  • 300g Meht (ich habe 200g Typ550 und 100g Weizenvollkornmehl genommen)
  • 250g Butter
  • 150g Haferflocken
  • 120g braunen Zucker
  • 5 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Vanillepuddingtütchen (das Zeug zum Kochen)
  • 1/2 Packung Backpulver
Alles verrühren und rein ins heiße Eisen. Die erste Waffel gelingt bei mir nie, obwohl ich Öl ohne Ende draufkloppepinsel. Es ist quasi die Opferwaffel... :) Oder gibt es da den ultimativen Tipp?

Viel Spaß beim Nachmachen, ich wünsche Guten Appetit. Schmeckt übrigens super mit Vanilleeis.

Bis zum nächsten Mal,
Kirsten

Kommentare:

  1. ich bin krass???!!! hahah ist ja mal was ganz neues! ich hoffe das ist ein positives adjektiv zur beschreibung meiner person ;-)) *g*

    habs gerade gesehen aus saarbreücken??!! noch eine bloggende saarländerin aus der heimat meiner frühesten kindheit.

    liebe grüße von der saarschleife.

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Dann ist ja gut! hihihihihihihihi

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hm lecker!!! Ich will auch ein heißes Eisen ;)
    VG und ein schönes WE!

    AntwortenLöschen
  4. ... einen Turnbeutel möchte ich auch noch nähen! Danke für den Anleitungs-Tip.
    LG
    Frau W.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...